Team 2018-19

DERBYSIEG

Der ASV lässt im Derby nichts anbrennen

ASV Hollfeld - FSV Freienfels-Krögelstein 4:0 (1:0)

Wie nicht anders zu erwarten, wurde das Derby zu einem Spiel, das von Kampf geprägt war. Das spielerische Element kam kaum zur Geltung. Am Ende stand ein leistungsgerechtes Ergebnis für die Hollfelder, die damit einen weiteren großen Schritt zur Meisterschaft unternahmen.


Nach einer viertelstündigen Abtastphase nahm die Partie Fahrt auf. Mit der ersten richtig dicken Chance ging der ASV prompt in Führung. Rene Rosenzweig brauchte den Ball nur noch über die Linie zu drücken, nachdem sich dieser seinen Weg durch die gegnerische Abwehrreihe gesucht hatte. Auf der anderen Seite hatte aber auch der Gast eine große Möglichkeit. Bei einem wuchtigen Kopfball von Hetz nach einer Ecke hatten die Rot-Schwarzen eine Menge Glück. Noch eine bessere Chance tat sich Sebastian Hetz in der 41. Minute auf, als er mit einem Strafstoß an Sebastian Eck scheiterte.


Wie die erste Hälfte begann auch die zweite. Erst tat sich wenig und dann führte gleich die erste Gelegenheit für den ASV zum Tor. Nach einer Ecke köpfte Spielertrainer Hollfelder unbedrängt ein. Anschließend verflachte die Partie etwas, ohne dass die Heimmannschaft jemals in Bedrängnis geriet. Folgerichtig war dann auch die Vorentscheidung eine Viertelstunde vor dem Ende. Mit seinem zweiten Treffer machte Rene Rosenzweig alles klar. Den Schlusspunkt setzte der Hollfelder Spielertrainer höchstpersönlich. Mit der letzten Aktion bugsierte er das Leder aus einem Meter über die Linie und besiegelte einen verdienten Derbysieg.


Tore: 1:0 Rene Rosenzweig (16.), 2:0 Jochen Hollfelder (55.), 3:0 Rene Rosenzweig (74.), 4:0 Jochen Hollfelder (91.)


Zuschauer: 210

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner