Der ASV hat die Weichen für die neue Saison gestellt
Trainerquartett 2019-20

Der ASV hat die Weichen für die neue Saison gestellt

Die sportliche Leitung um Thomas Bornschlegel und Jürgen Krauß kann den Fans und Mitgliedern des ASV positive Meldungen für das neue Jahr überbringen. Vor wenigen Tagen konnten die wichtigsten personellen Entscheidungen abgeschlossen werden. Die alten Trainer bleiben auch die neuen, so lautet die Devise für das kommende Spieljahr.

Für die erste Mannschaft bedeutet dies, dass Jochen Hollfelder zusammen mit Bernd Wohfahrt weiter die Geschicke und die Mission Aufstieg leiten wird. Gerade die Verlängerung des Co-Trainers freut Thomas Bornschlegel besonders. „Seine Arbeit im Hintergrund geht immer ein wenig unter, kann aber nicht hoch genug bewertet werden. Die Mannschaft ist, was sie ist, vor allem auch dank der akribischen Arbeit von Bernd.“ Freilich gab die Verpflichtung von Jochen Hollfelder in dieser Saison einen zusätzlichen Impuls, vor allem deshalb, weil er als Spielertrainer auf dem Feld viel von seiner Erfahrung an die Jungen weitergeben kann.


Auch von der zweiten Mannschaft gibt es sehr Positives zu vermelden. Das Team, welches ebenfalls noch um den Aufstieg in die A-Klasse ein Wörtchen mitreden will, wird unabhängig von der Ligazugehörigkeit auch im nächsten Spieljahr von René Frickmann, unterstützt von Dietmar Preißinger trainiert. „Die zwei harmonieren prächtig miteinander und nehmen so auch die Spieler der zweiten Mannschaft in der positiven sportlichen Entwicklung des Vereins mit.“ so Thomas Bornschlegel.


So gilt es in den nächsten Monaten, um die Trainergespanne herum, an den Teams für die neue Saison zu basteln. Und soviel sei verraten. Auch diesbezüglich ist der Hollfelder Spielleiter Bornschlegel sehr frohen Mutes. (hh)


Bild: oben links: Bernd Wohlfahrt, daneben Dietmar Preißinger, unten links: René Frickmann, daneben Jochen Hollfelder



Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner